Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Widerrechtliches Parken unter der Autobahnbrücke unterbunden

Eine Verkehrsgefährdung verursachten in der letzten Zeit Fernfahrer, die ihre LKW widerrechtlich unter der Autobahnbrücke in der Nibelungenstraße parkten. „Obwohl dort ein absolutes Halteverbot für Kraftfahrzeuge aller Art angeordnet ist“, so der Leiter des Ordnungsamtes Rainer Dluzak, „wurden auf den Seitenstreifen werktags über Nacht, aber auch an den Wochenenden, Lastwagen abgestellt.“

Besonders gefährlich wurde dieses verkehrswidrige Verhalten für Radfahrer. Zum einen wird dieser Straßenabschnitt häufig von Radfahrerinnen und Radfahrern genutzt, die auf dem Weg in den Lorscher Wald oder in die hier gelegenen Schrebergärten sind. Noch dazu verläuft hier der Fernradweg R9. Räder mussten wegen der zugeparkten Seitenstreifen auf die Fahrbahn ausweichen.

Hier drang nun der Magistrat auf rasche Abhilfe. Auch die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen nahmen sich des Themas mit einer Pressemeldung an. Das Ordnungsamt installierte nach Prüfung der Situation deshalb beidseitig Poller, die zukünftig ein Befahren der Seitenstreifen durch PKW und LKW verhindert.