Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Wissenschaft vom Menschen: neues Workshop-Angebot in Lorsch für Jung und Alt

Die UNESCO Welterbestätte Kloster Lorsch erweitert ihre Bildungsarbeit um besondere Anthropologie-Workshops in die Zehntscheune. Mit bürgerschaft-lichem Engagement konnte dafür im archäologischen Schaudepot ein neuer Seminarraum eingerichtet werden. Am Dienstag, den 2. April um 11 Uhr, über-geben die Direktorin der Staatlichen Verwaltung der Schlösser und Gärten, Kirsten Worms, und der Leiter der Welterbestätte, Dr. Hermann Schefers, den Raum, in dem unter anderem menschliche Überreste als Exponate und An-schauungsobjekte würdig verwahrt sind. Sie danken zugleich Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard für seine Förderung der Museumspädagogik in Lorsch: Zu seinem 70. Geburtstag hatte der ehemalige Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst Spenden für den Raum gesammelt.

Der Seminarraum im Erdgeschoss, der früher als Lager und Hausmeisterwerk-statt diente, wird künftig für spielerisches Lernen von Kindern und Information für Erwachsene eingesetzt. Im Mittelpunkt der Workshops stehen Menschen, die im ehemaligen Kloster lebten. Soweit sie ihre letzte Ruhestätte in Lorsch fanden, können Wissenschaftler ihre sterblichen Überreste und Gegenstände des Alltags als Informationsquellen nutzen. Bei der Suche nach Antworten auf anthropolo-gische Fragestellungen rückt die Ernährung in den Fokus des Interesses: Mit Funden wie Schlacht- und Tischabfällen können ‚Speisezettel‘ der früheren Klosterbewohner rekonstruiert werden. „Lorsch ist einer der wenigen Klosterorte in unserem Land, an dem wir so genaue Kenntnisse zur Ernährung im Mittelalter gewinnen können,“ betont Kirsten Worms.

Bei der Vorstellung des Seminarraumes wird auch auf einen weiteren Termin verwiesen: Am 9. April, um 11 Uhr, soll der Auftakt regelmäßiger Hintergrund-gespräche mit den Medien zu den Inhalten der Lorscher Bildungsarbeit statt-finden. Eine gesonderte Einladung dazu erfolgt in Kürze.

Weitere Informationen:
Elisabeth Weymann
Öffentlichkeitsarbeit
elisabeth.weymann@schloesser.hessen.de
0174 / 2716125

Gabi Dewald
Leitung Kultur- und Tourismusamt
Magistrat der Stadt Lorsch
Stiftstraße 1
64653 Lorsch
KULTour@lorsch.de
06251 / 5967501

Der neue Seminarraum.
Anthropologie