Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Hands on! – Spinnen, spielen, Häuser bauen!

Wie jedes Jahr in den Osterferien bietet das UNESCO Welterbe Kloster Lorsch Kindern und Jugendlichen ein außergewöhnliches Workshop-Programm an, bei dem es darum geht, selbst Dinge herzustellen – und natürlich Spaß zu haben.

Kindheit im Mittelalter – was kann man sich darunter vorstellen? War da Zeit, Raum und überhaupt Spielzeug zum Spielen da?  Wie sah das aus? Und welche Spiele waren damals „in“? Wurden Kinder schon an Handwerkstechniken heran-geführt, zum Beispiel an das Spinnen? Mussten sie in Haus und Hof, im Stall und auf dem Acker helfen? Welche Arbeiten waren das? – In jedem Fall diente auch das Spiel der Vorbereitung auf das Erwachsenenleben. Das alles kann man sich mitten im Mittelalter-Modelldorf Lauesham so richtig gut vorstellen …

MI, 17. April: „Spinnen, Spiele, Spaß haben – Kindheit im Mittelalter I“  | 10 Uhr (Dauer ca. 6 Stunden | ab 6 Jahre|Freilichtlabor Lauresham | 16 Euro  pro Kind inkl. Material

Ostereier färben – das war schon im Mittelalter ein beliebter Brauch. Allerdings ohne Farbtütchen und Abziehbildchen. Denn alle Farbstoffe kamen aus der Natur und so lernte man schon früh verborgene Eigenschaften und Nutzen von Blüten, Blättern, Schalen, Wurzeln etc, kennen - wer hätte das gedacht? Und natürlich liegen die schönen bunten Eier zum Schluss in einem selbst zusammengefügten Osternest…

DO, 18. April:  „Ostereier färben auf mittalelterliche Art“ | 10 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden) | ab 6 Jahre | Freilichtlabor Lauresham  | 8,50 € pro Kind inkl. Material

Die Tiere in Lauresham - sind alle ein bisschen anders. Die Schweine haben ein dichtes Haarkleid, die Kühe haben noch richtige Hörner, die Hühner laufen dort überall herum und picken Regenwürmer, die Gänse wohnen in einem zeltför-migen, hölzernen Stall und die Bienen haben merkwürdige Bienenkästen aus Lehm und Ästen zusammengebaut. – Was ist heute alles anders geworden? - Nach einem ausführlichen Besuch bei der Nutztieren von Lauresham, formen die Ferienprogramm-Kinder diese aus Ton nach. Und natürlich benötigen sie dann Ställe, Gehege, Weidezäune, Futtertröge usw. Die notwendigen Baumaterialien findet  man überall um sich herum …

DO, 18. April: „Die Tiere in Lauresham |14 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden) | ab 6 Jahre | Freilichtlabor Lauresham | 8,50 € pro Kind  inkl. Material

Von der Kuhhaut zur Tasche – eine Ledertasche aus Tierhaut selbst anfertigen: Können das Kinder denn schon, Leder verarbeiten? - Wir meinen ja. Benötigt wird hier ein wenig Geduld und Durchhaltevermögen, Lust am Werken und auch ein bisschen Kraft. Denn an zwei Tagen hintereinander wird geschnitten, ge-stanzt, gesägt, gebohrt, geflochten und gewebt.  Am Ende hält jede/r eine (natürlich benutzbare) Ledertasche in Händen, wie sie vor 1200 Jahren in Mode war! – Als Modelle dienen Taschen, wie sie die Archäologen ausgegraben, aus Mooren geborgen oder aus versunkenen Schiffen an die Meeresoberfläche ge-bracht haben …

DI 23. April und MI 24. April: „Von der Kuhhaut zur Tasche“ | jeweils 10 Uhr (jeweils ca. 7 Stunden) | ab 9 Jahre | Freilichtlabor Lauresham | 38 € pro Kind inkl. Material

Hausbau im Frühmittelalter – womit wohl? Ein Rundgang durch Lauresham zeigt, dass Steine und Lehm, Hölzer und Astgeflechte, Stroh und Moos, Tierhaut und Pergament etc. verwendet wurden, um Wände, Dächer, Böden sowie Fenster und Türen anzufertigen. Alles aus Materialien, die die Natur hergab und die teil-weise  vorher stark bearbeitet werden mussten. Leider reicht die Zeit der Ferien-baumeister  lediglich für  Modelle. Doch werden diese in Aussehen, Proportion und Materialwahl  authentisch nachgebildet.

DO 25. April: „Hausbau im Frühmittelalter“ | 10 Uhr  ca. 6 Stunden) | Freilicht-labor Lauresham | 17 € pro Kind inkl. Material

Osterferienprogramm im Kloster Lorsch

- Die Anmeldung erfolgt unter: buchung@kloster-lorsch.de. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor dem jeweiligen Workshop.
- Das Material ist bei jedem Programm inklusive.
- Weitere Veranstaltungsan-gebote finden Sie unter www.klosterlorsch.de/
termine/
sowie im aktuellen Jahresprogramm 2018. Beide Programmhefte sind kosten-los als PDF oder als Bro-schüren erhältlich unter www.kloster-lorsch.de oder KULTour@lorsch.de und natürlich an der Welter-bestätte selbst.
- Weitere Informationen unter:
www.kloster-lorsch.de; www.facebook.com/kloster
lorsch

Osterferienprogramm im Kloster Lorsch
Osterferienprogramm im Kloster Lorsch