Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Buntes Sommerferien-Programm im Kloster Lorsch

Spannende Workshops für Familien und Kinder im Juli und August

Es ist soweit, die Sommerferien stehen vor der Tür – wie wäre es also mit einer spannenden Reise in eine ferne Zeit, in das Frühe Mittelalter? Das UNESCO Welterbe Kloster Lorsch bietet speziell für die Ferienzeit Juli und August spannende Workshops für Familien und Kinder, bei denen man forschen, experimentieren und vor allem selbst kreativ werden kann.

Hier sind alle eingeladen: Ferienspaß für die ganze Familie

Los geht’s am Dienstag, 4. Juli mit dem Familienworkshop „Lilienstab und Spitzoval“, in dem große und kleine Teilnehmende nach mittelalterlichen Vorbildern Bodenfliesen mit Ornamenten und Motiven herstellen (DI, 4. Juli und DI, 8. August; jeweils 14-17 Uhr). Weitere Kurse, bei denen alle Generationen das Leben der Menschen im frühen Mittelalter hautnah erleben können, drehen sich um Themen wie „Spielen wie im Mittelalter“ (Strategie-, Glücks- und Bewegungsspiele nach mittelalterlicher Vorlage; DO, 6. Juli, 14-17 Uhr) sowie um handwerkliche Tätigkeiten. Darunter Weben wie im Mittelalter (SA, 8. Juli, 10-14 Uhr), Hefebrot backen in Lauresham (DO, 13. Juli, 10-13 Uhr), die Herstellung von Schreibtafeln aus Wachs (DI, 18. Juli, 14-17 Uhr), das Legen bunter Mosaike (DO, 20. Juli, 14-17 Uhr) und Schafswolle spinnen (SO, 23. Juli, 14-17 Uhr).

Ferienaktionen für Kids ab 6 Jahre

Im Anthropologie-Kurs „Knochen erzählen Geschichte“, werden Kinder für einen Tag zu Forschern und lernen an Originalfunden und anatomischem Lehrmaterial, was diese alles über die Geschichte eines Menschen verraten – von der Ernährung bis zu seinen Krankheiten (MI, 12. Juli, 10-15 Uhr).

Handwerkliches Geschick und Freude am Gestalten stehen bei weiteren Workshops im Mittelpunkt. Dabei geht es um Urkunden schreiben und Siegelgießen (DI, 18. Juli, 10-13 Uhr), Schmuck-Gestaltung (MI, 19. Juli, 10-13 Uhr), um die Anfertigung von Wappen aus Gips (SO, 23. Juli, 10-14 Uhr) und ums Knochenschnitzen (DI, 1. August, 14-17 Uhr). Der Alltag der Kinder zu Zeiten Karls des Großen steht bei einem Tagesworkshop am Donnerstag, dem 13. Juli von 10 bis 16 Uhr auf dem Programm. Bei diesem Tag in Lauresham dreht sich alles um das Leben und die Tätigkeiten von Kindern auf einem mittelalterlichen Herrenhof.

Angebote für Kinder über 10 Jahre

Kinder, die über 10 Jahre alt sind,könnenbeim Bänderweben u.a. einen Mini-Webstuhl selbst bauen (DI, 4. Juli, 10-15 Uhr), aus unterschiedlichen Holzarten Holzspielzeuge herstellen (MI, 5. Juli, 14.30- 17.30 Uhr) oder aber einen fränkischen Ledergürtels samt selbst gegossener Zinnschnalle anfertigen (DO, 20. Juli, 10-14 Uhr).

Einige Plätze sind noch frei, also schnell anmelden unter buchung@kloster-lorsch.de.

Die Veranstaltungen finden entweder im Museumszentrum Lorsch oder im Freilichtlabor Lauresham statt.

Die Preise für die Kinder-Ferienangebote und Familien-workshops sowie weitere Ver-anstaltungsangebote finden Sie unter
www.kloster-lorsch.de/termine/
sowie  im aktuellen Jahres-programm 2017 und im Museumspädagogischen Flyer.

Beide Programmhefte sind kostenlos als PDF oder als Broschüren erhältlich unter www.kloster-lorsch.de oder  KULTour@lorsch.de und natürlich an der Welterbestätte selbst.

Weitere Informationen: www.kloster-lorsch.de